Wie bringe ich die Schienen an? Welche Vorteile habe ich dadurch?

Wie bringe ich die Schienen an?

Clipschienen
Sie setzen im Abstand von ca. 0,40m  6mm Bohrungen in die Wand. Die Art der benötigten Dübel richtet sich nach der Beschaffenheit der Wände. z.B. im Altbau verwendet man üblicherweise ca. 6x35mm-Dübel. Für Betonwände sind auch kürzere Dübel ausreichend.                                          
Bei Gipskarton verwenden Sie am besten die dafür vorgesehenen Spezialdübel. Die Gipskartonplatten sind im Abstand von ca. 62,5cm ins Ständerwerk (Metallträger) oder eine Holzlatte geschraubt,  Prüfen Sie den Verlauf des Ständerwerks (Metallträger) in der Gipskartonwand mit einem Metallsuchgerät. Dort wo Sie auf Ständerwerk treffen, benötigen Sie keine Dübel, um den Befestigungsclip (Click&Connect) für die Schiene zu befestigen, sondern schrauben (4X45mm) durch die Platte mit etwas Druck direkt ins Ständerwerk oder Holzlatte.                                                                                                                
Die Bohrungen für die Befestigungsclipse sollten in immer gleichem Abstand zur Decke gebohrt werden. Schneiden Sie sich bitte einen Abstandhalter z.B. aus Pappe, Holz usw., denn bei Verwendung einer Wasserwaage ergibt sich meistens ein schiefes Bild, da eine Decke selten gerade ist. Wenn Ihre Decke sehr wellig sein sollte, sollten Sie den Bohrabstand zur Decke etwas grösser wählen, damit Ungenauigkeit weniger sichtbar ist. Nun werden die Schrauben durch die Befestigungsclipse (Click&Connect) gesteckt und anschließend in die Dübel geschraubt. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Schiene per Hand auf die Clipse drücken, bis sie einrastet.                       
Für dieses System sind keine extra Schienenverbinder nötig, da die Befestigungsclipse Click&Connect, auch als Verbinder fungieren. Sie benötigen lediglich Endkappen und gegebenenfalls Eckverbinder.


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Clipschienen Max
Diese Schiene kann bündig an die Decke geschraubt werden (Voraussetzung, Ihre Decke ist gerade) Die Bohrmaschine sollte dazu nicht zu gross sein, weil Sie ansonsten die Maschine beim bohren zu schräg halten müssen, um Beschädigungen zu verhindern. Wenn doch durch Unregelmässigkeiten an der Decke partiell sichtbare Abstände entstehen, kann man diese mit Ausgleichsmasse füllen oder doch einen Montageabstand  zur Decke einhalten.
Sie bohren 6mm-Löcher in die Wand, ca. 3 Stück pro Meter. Die Art der benötigten Dübel richtet sich nach der Beschaffenheit der Wände. z.B. im Altbau verwendet man üblicherweise ca. 6x35mm-Dübel. Für Betonwände sind auch kürzere Dübel ausreichend. Bei Gipskarton (Rigips) sind die Platten im Abstand von ca. 62,5cm ins Ständerwerk (Metallträger) oder eine Holzlatte geschraubt,  Prüfen Sie den Verlauf des Ständerwerks (Metallträger) in der Gipskartonwand mit einem Metallsuchgerät. Wenn Sie auf Ständerwerk treffen, benötigen Sie keine Dübel, um die Befestigungsclipe für die Schiene zu befestigen, sondern schrauben (4X45mm) durch die Platte mit etwas Druck direkt ins Ständerwerk oder Holzlatte.                                                      
Die Löcher sollten in immer gleichem Abstand zur Decke gebohrt werden. Schneiden Sie sich bitte einen Abstandhalter z.B. aus Pappe, Holz usw. Bei Verwendung einer Wasserwaage ergibt sich meistens ein schiefes Bild, da eine Decke selten gerade ist. Nun werden die Schrauben durch die Befestigungsclipse gesteckt und anschließend in die Dübel geschraubt. Zum Schluss brauchen Sie nur noch die Schiene per Hand auf die Clipse drücken. Denken Sie bitte daran, die nötige Anzahl der Schienenverbinder, Eckverbinder und Endkappen mit zu bestellen.


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

 

Clipschiene Pro (Tragkraft 45kg pro Meter)                                                                              
Diese Schiene hat leicht abgerundete Kanten und eine höhere Materialstärke als die normale Clipschiene, dadurch ergibt sich die höhere Belastbarkeit.  Die Montage erfolgt ähnlich wie bei der Clipschiene (siehe oben), allerdings werden die runden Messingclipse (3 Stück pro Meter) verwendet und Sie benötigen Schienenverbinder, Endkappen und ev. Eckverbinder. Die Schiene ist in 2m und 3m Länge und in den Farben weiss lackiert (RAL 9010) und  silber-matt eloxiert erhältlich.


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<
 

Clipschiene Multi     (Tragkraft 45kg pro Meter)
Diese Schiene entspricht der Clipschiene Pro und die mechanische Montage erfolgt wie bei der Clipschiene, jedoch unter Verwendung der Messing-Befestigungsclipse (3 Stück pro Meter). Die Schiene verfügt zusätzlich über eine innen liegende Stromschiene, um zusätzlich die präsentierten Bilder beleuchten zu können. Die Armaturen, in denen die Leuchtkörper eingesetzt werden, können einfach von unten in die bereits montierte Schiene gesteckt werden, ebenso wie der Trafo, an dem sich ein fest montiertes Anschlusskabel (3m lang) mit Stecker befindet, in die Schiene gesteckt wird. Das Netzkabel zur 220V Steckdose des Trafos ist 2 Meter lang.
Clipschiene Multi einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<

>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

 

 

Deckenschiene (Tragkraft 20kg pro Meter)
Die Schienen sind bereits vorgebohrt (8 Bohrungen pro Meter) und benötigen keine Befestigungsclipse, jedoch ein stabiles Untergrundmaterial, eine Systemdecke, eine vorher montierte Holzleiste oder einen Metallträger (Ständerwerk) z. B. bei nachträglich abgehängten Decken.         
Sie können die Schiene auch mit 4mm Dübel an Betondecken befestigen.                                        
Sie können die Deckenschiene nicht direkt unter einer Altbau-Putzdecke befestigen.
Deckenschiene einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

 

Deckenschiene Pro (Tragkraft 25kg pro Meter)                                                                                                             
Die Schienen sind vorgebohrt (8 Bohrungen pro Meter) und die Montage erfolgt wie bei der Deckenschiene. Die Deckenschiene Pro eignet sich durch ihre Abmessungen besonders für mit 12mm Gipskarton abgehängte  Decken, weil man sie nahezu bündig in eine vorher gelassene Schattenfuge einsetzen kann oder die Schienen vor der Montage der Deckenplatten direkt von unten ans Ständerwerk oder Holzleiste montiert und danach die Deckenplatten bündig zur Schiene an die Träger schraubt. So hat man mit sehr wenig zusätzlichem Arbeitsaufwand ein nahezu unsichtbares professionelles Aufhängesystem für die zu hängenden Bilder.
Deckenschiene Pro einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Deckenschiene Multi
(Tragkraft 25kg pro Meter)                                                                             
Diese Schiene entspricht der Deckenschiene Pro, jedoch zusätzlich mit innen laufender Stromschiene, für die Beleuchtung der Bilder. Die mechanische Montage entspricht der Deckenschiene und die Besonderheiten der Beleuchtung der Clipschiene Multi (siehe oben).
Deckenschiene Multi einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Minischiene (Tragkraft 25kg pro Meter)  
Die Minischiene lässt sich durch ihre kleinen Abmessungen, 9mm breit und ca. 16mm hoch, sehr unauffällig anbringen. Die Montage erfolgt wie bei der Clipschiene (siehe oben) jedoch unter Verwendung der Clipschrauben (3 Stück pro Meter)   Minischiene einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

J-Schiene   (Tragkraft 25kg)
Die Schienen sind bereits vorgebohrt (4 Bohrungen pro Meter) und Sie benötigen keine Befestigungsclipse, lediglich Rundkopfschrauben (aus optischen Gründen in der entsprechenden Farbe) und zu den Wänden passende Dübel.z.B. im Altbau verwendet man üblicherweise ca.  6x35mm Dübel. Bei Betonwänden sind auch kürzere Dübel ausreichend. Bei Gipskarton (Rigips) sind die Platten im Abstand von ca. 62,5cm ins Ständerwerk (Metallträger) oder eine Holzlatte geschraubt, Prüfen Sie den Verlauf des Ständerwerks (Metallträger) in der Gipskartonwand mit einem Metallsuchgerät. Wenn Sie auf Ständerwerk treffen, benötigen Sie keine Dübel, um die Befestigungsclipe für die Schiene zu befestigen, sondern schrauben (4X45mm) durch die Platte mit etwas Druck direkt ins Ständerwerk oder Holzlatte. Endkappen oder Schienenverbinder sind bei diesem System nicht vorgesehen.
J-Schiene einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<

>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

 

J-Schiene Max (Tragkraft 100kg pro Meter)
Die Schienen sind bereits vorgebohrt (4 Bohrungen pro Meter) und Sie benötigen keine Befestigungsclipse, lediglich Senkkopfschrauben (aus optischen Gründen in der entsprechenden Farbe) und zu den Wänden passende Dübel. z.B. im Altbau verwendet man üblicherweise ca. 6x35mm-Dübel. Für Betonwände sind auch kürzere Dübel ausreichend. Wenn Sie die hohe Tragkraft (100kg pro Meter) der Schiene nutzen wollen, empfehlen wir keine Montage an Gipskartonwände, ansonsten gilt die Beschreibung der J-Schiene (siehe oben) Endkappen oder Schienenverbinder sind bei diesem System nicht vorgesehen.
J-Schiene Max einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Art-Strip (Tragkraft 20kg pro Meter)                                                                                                                    
Der Art-Strip (35mm hoch und 20mm stark) ersetzt die Wandleiste bei der Montage einer Systemdecke und ermöglicht dadurch die nahezu unsichtbare Montage eines Bilderschienensystems in die Decke weil die Aluminium-Bilderschiene (zur Aufnahme der Bilderschnüre), in die Holzleiste integriert ist Art-Strip einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<

>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Deko-Rail (Tragkraft 20 kg pro Meter)                                                                                                                 
Bei der Deco-Rail sind zwei Produkte kombiniert.                                                                                    
1. Die Alu-Bilderschiene die an die Wand geschraubt wird und                                                                
2. die Stuckleiste, die auf die Aluschiene aufgebracht wird.                                                            
Wenn Sie planen Ihre Decken mit einer Stuckverzierung zu versehen oder versehen zu lassen und gleichzeitig ein unauffälliges Bilderschienensystem montieren möchten empfehlen wir diese Schiene. Die Alu-Bilderschiene wird an die Wand geschraubt und danach die Stuckleiste aufgeklebt, verspachtelt und lackiert.
Deco-Rail einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Instuc-Schiene   (Tragkraft 20kg pro Meter)
Die Schienen werden auf der unverputzten Wand befestigt, z.B. genagelt. Nach dem Verputzen ist nur noch der Schlitz sichtbar, in den an jedem beliebigen Punkt der Spezialhaken eingesetzt werden kann. Zu beachten wäre, die Schiene richtig herum einzuputzen, weil ansonsten der Spezialhaken heraus fällt
Instuk-Schiene einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Info-Rail                                                                                                                                                
In die Info-Rail werden Blätter, Zeichnungen aus Papier oder Pappe (bis 2mm), von unten eingesetzt und durch die dreifache Gummilippe gehalten. Sie können die Zeichnungen ohne Beschädigung wieder entfernen. Die Montage der Schienen erfolgt wie bei der Clipchiene  (siehe oben) Die Schienen sind 1m, 2m, oder 3m lang, lassen sich aber durch die Click&Connect Verbinder auf beliebige Länge montieren. Dadurch kann man auch sehr grosse Zeichnungen präsentieren (Maximum ist die Länge Ihrer Wand)        
Info-Rail einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<

Display-It                                                                                                                                                 
Zur Präsentation und schnellem wechseln von Bildern, Fotos Werbung, Angeboten usw.                  
Die doppelten Acrylplatten, in die Ihre Fotos eingelegt werden, gibt es in DIN A 6,  DIN A 4 und DIN A 3. Die Stahlseile (2mm) sind 4m lang und durch, an beiden Enden der Seile befindliche Befestigungen, problemlos an die Decke und an die Wand zu schrauben. Sie können für die Aufnahme der Stahlseile auch eines unserer Bilderschienensysteme verwenden, Clipschienen und Deckenschienen. Mit den E-Clips werden nun die Acrylplatten einfach an den Stahlseilen befestigt. So kann man Fotos oder z.B. auch Werbung im Schaufenster präsentieren und die Objekte sehr schnell und einfach auswechseln.
Display-It einzeln mit Zubehör


>Montagevideo bei YouTube<
>Montage PDF<
>Abmessungen und Preise<